Benutzerprofile beim Abmelden entfernen

Auf Windows 2000, XP und 2003 Server werden servergespeicherte Benutzerprofile zum Teil nicht gelöscht. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Meistens liegt es daran, dass Dienste mit Benutzerangaben durchgeführt werden und beim Abmelden noch nicht beendet werden können. Auch Fremdsoftware, wie Druckertreiber etc., kann zu solchen Situationen führen
Damit die Profile trotzdem entladen werden, kann mit wenigen Einstellungen der Vorgang durchgeführt werden.

1. Laden Sie das Programm UPHClean-Setup.msi herunter und speichern es auf Ihrem Gerät
   
2. Installieren Sie das Programm durch doppelklicken und führen Sie die Anweisungen aus
   
3. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie gpedit.msc ein und klicken Sie anschliessend auf OK
   
4. Wählen Sie Computerkonfiguration, Administrative Vorlagen, System, Benutzerprofile
   
5. Aktivieren Sie Zwischengespeicherte Kopien von servergespeicherten Profilen löschen
   
6. Zum Bereinigen löschen Sie einmal alle eigenen Profile im Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen.
Lassen Sie unbedingt die Systemprofile stehen
   
7. Lesen Sie hier den dazugehörenden Text


Diese Seite wurde zusammengestellt aus Informationen von
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=1B286E6D-8912-4E18-B570-42470E2F3582&displaylang=en

EDV Tipps